Mon­heim­s­al­lee (Zen­trum) und Burt­scheid

Ortsbeschreibung
Bad Aa­chen LogoSanus per aquam – gesund durch Wasser

Schon die alten Römer sind wegen der heißen Quellen nach Aachen gekommen. Karl der Große badete hier, selbst Casanova war da. Die Vielzahl gekrönter Häupter bringt Aachen den Titel „Bad der Könige“. Diese Tradition setzt sich bis heute fort. Zeitgemäß und hochmodern stehen den Kurgästen die Kureinrichtungen zur Verfügung. Die Carolus Thermen bieten eine faszinierende Welt der Ruhe und Entspannung. Bad Aachen hat keine „Saison“. Hier sprudelt der Quell der Gesundheit das ganze Jahr hindurch. Tauchen Sie ein und erleben Sie die einzigartige Symbiose aus Tradition und Moderne in einer pulsierenden Kur- und Badestadt.
Ortstypische /Ortsgebundene Heilmittel
Mineral und Thermalwasser
Therapieangebote
Mineral-Thermal Bewegungsbäder, Wärme- und Kältetherapie, Fango, Schwefel
Kurortspezifische Besonderheit, Merkmale
Haus des Gastes

mit umfangreichen Informationen und Kurgast-Betreuungsprogramm sowie attraktiven Freizeitanlagen inmitten der begrünten Fußgängerzone u.a. mit Freischachanlage -Veranstaltungszentrum in den Kurpark-Terrassen mit Bistro, Comedy, Musik und Tanz

 

Rehaklinik salvea Schwertbad

Im Aachener Stadteil Burtscheid bieten wir Ihnen mit der Reha-Klinik salvea Schwertbad sowohl eine moderne Fachklinik für orthopädische und rheumatologische Rehabilitation mit 180 Betten als auch ein ambulantes Reha-Zentrum für ganztägig ambulante Maßnahmen. Dabei sind orthopädische Erkrankungen wie Wirbelsäulenerkrankungen, Gelenkerkrankungen mit Operationsfolgen oder Unfallverletzungen wie auch rheumatische Erkrankungen in Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen inkl. berufsgenoss. Maßnahmen der Behandlungsschwerpunkt, dem sich hervorragend qualifizierte Mitarbeiter im integrativen und ganzheitlichen Therapieansatz stellen. Die Therapiebausteine aus med. Betreuung, therapeutischen Behandlungen, psychologischer Begleitung, Vorträge und Beratung sowie Hilfsmittelausstattung sind eng verzahnt zum individuellen Wohl des Rehabilitanden.
Außerdem verfügt die Klinik über eine externe Fachabteilung für psychosomatische Rehabilitation. Hier sind depressive Störungen, Angststörungen, Somatisierungsstörungen, chronische Schmerzstörungen, Burnout und Arbeitsplatzkonflikte die vorherrschenden Erkrankungen und Behandlungsthemen.
Das ambulante Reha-Zentrum bietet mit Rehasport, medical Training/ Wirbelsäulentraining nach FPZ und IRENA (Reha-Nachsorge) ein breites Angebot zur Gesundheitsvorsorge und -nachsorge sowie die Möglichkeit zu ambulanten Behandlungen auf Rezept.

Rehaklinik An der Rosenquelle
Träger: Kath. Stiftung Marienhospital Aachen


Die idyllisch am Rande des Kurparks gelegene Rehaklinik „An der Rosenquelle“ mit ihren 112 Betten besitzt traditionell mit ihrem breiten medizinischen, pflegerischen sowie therapeutischen und psy-chologischen Angebot einen qualitativ hohen Anspruch, der sich an modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen orientiert. Der Blick auf die individuellen Bedürfnisse und das soziale Umfeld unserer Patienten stellt dabei einen wichtigen Faktor für einen erfolgreichen Heilungsverlauf dar. Zu den Schwerpunkten der Klinik gehören Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen sowie Anschlussheil-behandlungen bezogen auf die Indikationsschwerpunkte Herz-, Kreislauf- sowie Gefäßerkrankungen, Erkrankungen der Lunge und Atemwege bis hin zu Stoffwechsel- und orthopädischen Erkrankungen. Die Behandlung von Unfall- und Verletzungsfolgen findet hier ebenfalls ihren Platz. Im interdisziplinären Zusammenwirken aller Kompetenzen aus Medizin, Physiotherapie und Pflege wird der gesamte Rehabilitationsprozess geplant, gesteuert, dokumentiert und evaluiert.

Carolus Thermen Bad Aachen

Mitten im Herzen der Kaiserstadt Aachen und am Rande des Kurparks gelegen setzen die Carolus Thermen Bad Aachen die zweitausendjährige Badetradition des Kurortes fort. Mit ihrem breitgefächerten Wellnessangebot aus Thermalwelt, Saunalandschaft, CAROLUS spa sowie drei Restaurants bietet die wunderschöne Wellness-Oase ideale Möglichkeiten, um Abstand vom oft hektischen Alltag zu gewinnen und neue Energie zu tanken. Weit über 300.000 Besucher pro Jahr genießen die natürliche Kraft des Mineral-Thermalwassers, das aus der Aachener Rosenquelle in die zehn Innen- und Außenbecken der Thermal- und Saunawelt fließt. Mit den Hauptbestandteilen Natrium (Na), Chlorid (Cl) und Hydrogencarbonat (HCO3) wirkt das heilsame Mineral-Thermalwasser insbesondere bei Beschwerden wie rheumatischen Erkrankungen, Verschleißerkrankungen, entzündlichen und degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates, Rehabilitation nach Unfällen und Operationen, Gicht und Osteoporose sowie Dermatosen. Gut für die Bronchien und das Immunsystem stärkend wirkt ein Besuch des neuen Trockensalz-Inhalationsraums. Hier erlebt man in ca. 40 Minuten einen entspannenden Tag am Meer und atmet dabei gesunde, salzhaltige Meeresluft ein. Wer seiner Seele etwas Gutes tun möchte, kann im Meditarium kostenlos an einer fachlich geleiteten Meditation - von der beliebten Klangschalen-Meditation über Achtsamkeitsübungen bis hin zur Fantasiereise – teilnehmen.

Saunaliebhabern bietet die moderne Saunawelt ein außerordentlich vielfältiges Angebot: In 15 verschiedenen, unterschiedlich temperierten Saunen und Dampfbädern kann man herrlich entspannen und gleichzeitig das Immunsystem des Körpers stärken und sich somit vor lästigen Viren schützen.

Im CAROLUS spa wartet ein ganz auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse abgestimmtes Wellness- und Beauty-Programm auf den Gast – wie z. B. spannungslösende Massagen, Anwendungen im original türkischen Hamam, pflegende Gesichts- und Körperbehandlungen, sanfte Peelings, belebende Packungen oder exklusive SPA-Pakete für die Wohlfühlzeit zu zweit.

Drei Gastronomiebereiche verwöhnen den Gaumen mit marktfrischen und mediterranen Gerichten sowie wechselnden Tagesangeboten.
Rehabilitations-Kliniken
Rehaklinik salvea Schwertbad

Rehaklinik An der Rosenquelle
Wellnessanwendungen
  • Anti-Stress Massage
  • Aqua-Fitness
  • Aromatherapie
  • Caldarium
  • Frigidarium
  • Fußreflexzonenmassage
  • Gesichts- und Körperbehandlungen
  • Hamam
  • Körperpeeling
  • Kneipp-Fußbecken
  • Lymphdrainage
  • Massageduschen
  • Meditationen
  • Römische Dampfbäder
  • Shiatsu
  • Tepidarium
  • Trockensalz-Inhalationsraum
  • Whirlpools
  • Anti-Stress Massage
  • Erkrankungen der Stütz-und Bewegungsorgane
  • Frauenleiden
  • Hautkrankheiten
  • REHA nach operativen Eingriffen wie Hüfte, Knie, Wirbelsäule
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Unfall / Verletzungsfolgen
Kontakt
Kur- und Badegesellschaft mbH, Haus des Gastes
Burtscheider Markt 18 – 20
52066 Aachen-Burtscheid
Telefon: 0241/6088057
Fax: +49(0)241 - 60 88 058
Web: www.bad-aachen.de
E-Mail: mail@bad-aachen.de